Registration Dossier

Administrative data

First-aid measures

Emergency measure - Inhalation: An die frische Luft bringen. Symptomatische Behandlung.

Arzt zuziehen.


"ENGLISH"

Remove to fresh air. Symptomatical treatment.

Seek medical advice.
Emergency measure - Eyes: Mindestens 15 Minuten lang mit reichlich Wasser spülen. Arzt
zuziehen.


"ENGLISH"

Rinse for at least 15 min with plenty of water.

Seek medical advice.
Emergency measure - Skin: Mit Seife und reichlich Wasser waschen. Bei auftretender
Reizung Arzt zuziehen.


"ENGLISH"

Wash with water and plenty of water.

If irritation occurs seek medical advice.
Emergency measure - Ingestion: Symptomatische Behandlung. Arzt zuziehen.


"ENGLISH"

Symptomatical treatment. Seek medical advice.

Fire-fighting measures

Recommended extinguishing agent: Kohlendioxid, Schaum, Trockenpulver.

Brand aus sicherer Entfernung und geschützter Warte
bekämpfen.


"ENGLISH"

Carbon dioxide, foam, dry extinguishing powder.

Fight against the fire from safe distance and safe place.

Product arising from burning: Giftgase (z.B. Kohlenstoff-, Stickstoff- und

Schwefeloxide)


"ENGLISH"

Toxic gases (e.g. Carbon-, nitrogen- and sulfur oxides.

Product determined by test: N

Protective equipment: Vollständige Schutzkleidung und unabhängiges Atmungsgerät


"ENGLISH"

Complete protective clothing and independent breathing
apparatus.

Accidental release measures

Emergency measures in case of spillage: Personal aus der unmittelbaren Umgebung evakuieren.
Geeignete Personenschutzausrüstung anlegen, die die
einschlägigen nationalen oder internationalen Normen
erfüllt, wie in Abschnitt 2.3.10 erwähnt.

Staubbildung vermeiden. Verbreitungen von Lösungen mit einem
geeigneten inerten Material (z.B. Sand oder Erde)
absorbieren. Die Verbreitung sorgfältig in Abfallbehälter
übertragen oder einen geschlossenen Industriestaubsauger
einsetzen. Mit Abfallmaterial gefüllte Behälter müssen auf
dieselbe Weise wie die Originalsubstanzbehälter
gekennzeichnet werden.

Die Verbreitungszone mit Reiniger und Wasser säubern. Nicht
in die Kanalisation einleiten.

Abfallmaterial im Einklang mit kommunalen Bestimmungen durch
Verbrennung entsorgen.


"ENGLISH"

Evacuate personal from the immediate surrounding.

Use appropriate personal protective equipment, which is
described in 2.3.1..

Avoid dust formation. Absorb spillage of solutions with an
appropriate inert material (e.g. sand or soil). Fill the
spillage carefully into waste containers or use a closed
industrial vacuum cleaner. Waste containers have to be
labelled in the sam manner as the original containers.


Clean the spillage area with detergent and water. Do not
conduct into the canalization.


Discharge waste in accordance with local regulations e.g. by
incineration.

Handling and storage

Handling: Alle Arbeitsverfahren sind so zu gestalten, daß die
Belastung durch Einatmen des Stoffes so gering wie möglich
ist. Des weiteren sollte der Hautkontakt mit dem Stoff
vermieden werden.

Bei Umfüll- und Dosierarbeiten sowie ggf. bei Probenahmen
sollten geschlossene bzw. zumindest staubdichte
Vorrichtungen verwendet werden. Beim Umgang in offenen
Systemen sollte möglicher Staub unmittelbar am
Entstehungsort abgesaugt werden. Wenn technische

Absaug- oder Lüftungsmaßnahmen nicht möglich oder
unzureichend sind, sollte Atemschutz (z.B. Staubmaske nach
EN 149 FFP1) getragen werden. Zur Vermeidung von Hautkontakt
sollten geprüfte Schutzhandschuhe nach Norm prEN 374

(z.B. ...) und ggf. geeignete Schutzkleidung nach Norm prEN
368 (z.B. ...) getragen werden. Die Straßenkleidung sollte
getrennt von der Arbeitskleidung aufbewahrt werden.

Wegen der potentiellen Staubexplosionsgefahr (s. Punkt
2.3.60) sollten bei möglicher Staubentwicklung potentielle
Zündquellen aus dem Arbeitsbereich entfernt werden.


"ENGLISH"

Handle the substance in away that the exposure by inhalation
is as low as possible. Furthermore avoid skin contact.

Use closed or at least dust-proof devices for
filling/refilling works and sampling.

Provide for exhaustion when handling the open substances. If
this is not possible use breathing protection (e.g dust mask
acc. to EN 149 FFP1).

In order to avoid skin contact wear gloves acc. to prEN 374
and if necessary appropriate protective clothing acc. to
prEN 368. The street clothing should be stored separately
from the working clothing.

Due to the potential danger of dust explosion (see 2.3.6)
remove potential sources of ignition from the working area.

Storage: In kühlen, trockenen, gut gelüfteten Bereichen lagern.
Behälter fest verschlossen halten, wenn nicht in Gebrauch.
Produktreste an/auf den Behältern vermeiden. Behälter gegen
Herabfallen sichern.


"ENGLISH"

Store in cool, dry and well ventilated areas. Keep
containers tightly closed . Avoid product residues
on/outside the containers.

Safeguard containers against falling.

Packaging of the substance and or preparation: Mit Wergfolie laminierter Kraftpapierbeutel (20 kg)


"ENGLISH"

Paper bags, coated insided.

Transport information

Shippingopen allclose all
SpecialProvisionsopen allclose all
Shippingopen allclose all
Remarksopen allclose all

Marine transport (IMDG)

Remarksopen allclose all

Air transport ICAO/IATA

Remarks
Transport: Quetschen und Herabfallen der Behälter vermeiden. Bei
Verbreitung die Warnetiketten auf dem Behälter beachten.


"ENGLISH"

Avoid slipping and pressing of the containers.

In case of spillage obey the recommendations on the label.
SpecialProvisionsopen allclose all

Exposure controls / personal protection

Stability and reactivity

Danger other than fire: Keine bekannt


"ENGLISH"

None known

Chemical reaction with water: Entfällt


"ENGLISH"

Inapplicable.

Dust explosion: Von diesem organischen Pulver geht eine potentielle
Staubexplosionsgefahr aus.


"ENGLISH"

The powder is potentially dust explosive.

Dust explosion determined by test: N

Disposal considerations

Industry - Possibility of recovery/recycling: Abgabe an die Umwelt wird minimal sein. Rückgewinnung
geringfügiger Verbreitungen oder versehentlicher Freisetzung
ist weder wirtschaftlich noch technisch praktikabel, und
derartiges Abfallmaterial wird durch Verbrennung oder
Geländeauffüllung entsorgt. Im Prinzip ist es möglich,
größere Verbreitungen von unverseuchtem Material der
späteren Wiederverwendung zuzuführen.


"ENGLISH"

Theoretical possible for bigger amounts, but normally not
economical and technical reasonable.

Industry - Possibility of neutralisation: Es gibt keine praktikable chemische Behandlung zur
Neutralisierung der gesundheitsschädlichen oder
umweltgefährlichen Eigenschaften.


Die potentielle Staubexplosionsgefahr wird durch
entsprechende Handhabung und Lagerung kontrolliert.


"ENGLISH"

Not possible.

Industry - Possibility of destruction: controlled discharge: Verseuchte Behälter oder Verbreitungen von mit inertem
Material (z.B. Sand oder Erde) gemischten Lösungen können
durch Geländeauffüllung auf einer zugelassenen Müllhalde im
Einklang mit kommunalen Bestimmungen entsorgt werden.


"ENGLISH"

Possible for contaminated containers or adsorbed spillage
(in sand or soil) in a landfill side according to local
regulations.

Industry - Possibility of destruction - incineration: Der Stoff kann durch Verbrennung unter kontrollierten
Bedingungen von einem lizenzierten
Abfallverarbeitungsbetrieb im Einklang mit kommunalen
Bestimmungen entsorgt werden. Abgase sollten gereinigt
werden, weil Giftgase (z.B. Kohlenstoff-, Stickstoff- und
Schwefeloxide) gebildet werden könnten.


"ENGLISH"

The substance can be incinerated in an incineration plant
with flue gas scrubbung.

Industry - Possibility of destruction - water purification: Der Stoff sollte normalerweise nicht direkt in die
Kanalisation oder den Wasserhaushalt eingeleitet werden.
Nachteilige Auswirkungen auf Kläranlagen wären jedoch
unwahrscheinlich, da sich der Stoff als nicht übermäßig
toxisch für Schlamm-Mikroorganismen erwiesen hat.


"ENGLISH"

The substance should not be discharge by waste water.

Public at large - Possibility of recovery/recycling: Nicht zutreffend


"ENGLISH"

not applicable.