Registration Dossier

Administrative data

First-aid measures

Emergency measure - Inhalation: Nach Einatmen von Rauchgasen Verletzten an die frische Luft
bringen. Atemwege freihalten. Künstliche Beatmung bei
Atemnot.

"ENGLISH"

After inhalation of waste gases bring affected person to
fresh air. Artificial respiration in the case of shortness
of breath.
Emergency measure - Eyes: Sofort mindestens 15 Minuten lang ununterbrochen mit
fließendem Wasser ausspülen. Augenarzt hinzuziehen.

"ENGLISH"

Rinse immediately for 15 min with flowing water without
break. Seek medical advice.
Emergency measure - Skin: Betroffene Haut mit viel Wasser abwaschen und wie übliche
Verbrennungen entsprechenden Grades behandeln lassen.

"ENGLISH"

Wash affected skin with plenty of water and treat like
common burns of corresponding grade.
Emergency measure - Ingestion: Bei Aufnahme größerer Mengen, Sonde legen und Mageninhalt
absaugen.

"ENGLISH"

If larger amounts are taken, lay probe and suck stomache
content.

Fire-fighting measures

Recommended extinguishing agent: Stickstoff, trockener Sand, Trockenlöschmittel, Vermiculite

"ENGLISH"

Nitrogen, dry sand, dry extinguishing agent, vermiculite.

Product arising from burning: Aluminiumoxid, Kaliumoxid, Kohlendioxid, Wasser,
Kohlenmonoxid

"ENGLISH"

Aluminium oxide, potassium oxide, carbondioxide, water,
carbon monoxide.

Product determined by test: N

Protective equipment: Flammfest imprägnierte Kleidung, umluftunabhängiges
Atemschutzgerät verwenden.

"ENGLISH"

Flame resistant impregnated clothing, self-contained
respirator.

Accidental release measures

Emergency measures in case of spillage: Zündquellen entfernen. Nicht in die Kanalisation gelangen
lassen. Ausgetretenes Produkt mit Trockenlöschpulver oder
trockenem Sand, Vermiculite, Löschdecke abdecken.
Anschließend trocken (!) unter Vermeidung von
Staubentwicklung aufnehmen (z.B. mit baumustergeprüften
Industriestaubsauger) und in geeigneten Gebinden zur
Rückgabe an den Hersteller sammeln. Gebinde gemäß der TRGS
201 kennzeichnen.

Beim Aufnehmen des Stoffes unbedingt Haut- und Augenkontakt
sowie Einatmen vermeiden. Zu diesem Zweck die unter
"Handhabung" beschriebene persönliche Schutzausrüstung
tragen.

"ENGLISH"

Remove ignition sources. Do not discharge into drains. Cover
spilled material with dry extinguishing powder or dry sand,
vermiculite, fire blanket. Afterwards take up dry (!)
without formation of dust (e.g. by using approve industrial
vacuum cleaner) and collect in suitable container for return
to the producer. Laber containers accordingly.

During taking up the substance avoid skin- and eye contact
an inhalation. Wear the under 2.3.10 mentioned personal
protective equipment.

Handling and storage

Handling: Alle Arbeitsverfahren sind grundsätzlich so zu gestalten,
dass der Haut- und Augenkontakt mit dem Stoff ausgeschlossen
ist. Das Einatmen des Stoffes ist zu vermeiden.

Die Handhabung des Stoffes (insbesondere Ab-/Umfüllen,
Dosieren und Probenahme) sollte nur unter Schutzgas in
geschlossenen Systemen erfolgen. Der Zutritt von Luft
und/oder Feuchtigkeit ist bei allen Arbeitsschritten
unbedingt zu vermeiden.

Beim Umgang in offenen Systemen sollte möglicher Staub
unmittelbar am Entstehungsort sicher abgesaugt werden.

In den Fällen, wo trotz der getroffenen technischen
Schutzmaßnahmen (v.a. geschlossenes System, Absaugung bzw.
gute Belüftung) eine Einatmen des Stoffes möglich ist,
sollte Atemschutz (z.B.:::) getragen werden.

Auch wenn nur ein kurzzeitiger Hautkontakt möglich ist, sind
geprüfte antistatisch und flammfest ausgerüstete
Schutzhandschuhe (z.B.:::) und geeignete antistatisch und
flammfest ausgerüstete Schutzkleidung (z.B.:::) zu

tragen. Ein sicherer Augenschutz (z.B.:::) ist unbedingt
erforderlich.

In unmittelbarer Nähe des Arbeitsbereiches sollten
Trockenpulverduschen installiert sein, ausreichende
Waschgelegenheiten zur Verfügung stehen sowie Augenbrausen
bereitgestellt werden und ihr Standort auffällig
gekennzeichnet werden. Nach Hautkontakt sollten die
betroffenen Körperstellen sofort gründlich mit:::

gereinigt werden. Kontaminierte Kleidung ist sofort zu
wechseln. Besondere Hautschutz- und Hautpflegemaßnahmen
werden empfohlen. Es ist ein Hautschutzplan aufzustellen.
Maßnahmen gegen elektrostatische Aufladungen treffen (z.B.
Anlage (insbesondere Abfüll-/Umfüll-/Dosiereinrichtungen)
erden). Bei möglicher Entwicklung von Staub sind potentielle
Zündquellen aus dem Arbeitsbereich zu entfernen. Keine
funkenerzeugenden Geräte oder Werkzeuge verwenden.

"ENGLISH"

Design all working processes in that way that skin and eye
contact is excluded. Avoid inhalation.

Handle the substance only under protection gas especially
during filling, pouring and dosing work, sample taking).
Avoid absolutely the access of air and/or moisteness during
all working processes.

During handling in open systems exhaust dust directly at
origin point.

If the an inhalation of substance is possible despite of the
technical protection measures (e.g. closed system,
exhaustion or good ventilation) respiration protection has
to be worn.

Altough if only a short skin contact is possible approved
antistatic and flame resistant protective gloves and
suitable antistatic and flame resistant protective clothing
have to be worn. Safe eye protection has to be worn
absolutely.

In the near surroundings of the working area dry powder
showers should be installed, a sufficient number of washing
facilities and eye showers should be available and their
location should be marked loudly. After skin contact the
affected skin areas should be immediately cleaned carefully.
Contaminated clothes should be immediately changed. Special
skin proctecion and skin care measures are recommended.
Propose a special skin protecion plan.

Take measures against static discharges (e.g. earth plant,
especially filling, pouring and dosing equipment). In the
case of possible formation of dust remove potential ignition
sources from the working area. Do not use spark producing
equipment or tool.

Storage: Nur in den Originalbehältern (Stahlbehälter) unter Schutzgas
lagern. Behälter dicht geschlossen halten und gegen
Herabfallen sichern. Kühl und trocken entfernt von
Zündquellen lagern. Maßnahmen gegen elektrostatische
Aufladungen treffen (z.B. Behälter erden). Lagerräume
ausreichend belüften. Produktreste auf/an den Behältern
vermeiden.

"ENGLISH"

Do only store in original containers (steel container) under
protection gas. Keep containers tigthly close and safeguard
them against falling. Store cool and dry away from ignition
sources. Take measures against electrostatic discharges
(e.g. earth containers). Provide sufficient ventilation of
storerooms. Avoid residues on/at the containers.

Packaging of the substance and or preparation: Spezialbehälter Witco Tainer 4.6 oder 5.6

Transport information

Shippingopen allclose all
SpecialProvisionsopen allclose all
Shippingopen allclose all
Remarksopen allclose all

Marine transport (IMDG)

Remarksopen allclose all

Air transport ICAO/IATA

Remarks
Transport code: UN-Nr. 3051
Transport: Innerbetrieblicher Transport:

Nur in den Originalgebinden (Stahlbehälter) unter Schutzgas
transportieren. Behälter dicht geschlossen halten und gegen
Herabfallen sichern. Zutritt von Luft und/oder Feuchtigkeit
sowie hohe Temperaturen unbedingt vermeiden.


Weitere Transportcodes:

GGVE/GGVS/RID/ADR: Kl. 4.2 Ziff. 31

GGVSee: Kl. 4.2

Verpackungsgruppe: I

EMS: 4.2-01 MFAG: 170

"ENGLISH"

For the in-plant transport:

Transport only in original containers (steel containers)
under protective gas. Keep containers tightly close and
safeguard against falling. Avoid acess of air or/and
moisteness and high temperatures.
SpecialProvisionsopen allclose all

Exposure controls / personal protection

Stability and reactivity

Danger other than fire: Selbstentzündlich an der Luft. Verursacht Verätzungen.

"ENGLISH"

Spontaneous flammable in the air. Causes erosions.

Chemical reaction with water: Reagiert heftig mit Wasser unter Bildung leicht
entzündlicher Gase.

"ENGLISH"

Reacts severly with water under formation of highly
flammable gases.

Dust explosion determined by test: N

Disposal considerations

Industry - Possibility of recovery/recycling: Eine Aufbereitung zur Wiederverwendung des angemeldeten
Produktes ist technisch nicht möglich.

"ENGLISH"

A recovery of the notifier substance for recycling is
technically not possible.

Industry - Possibility of neutralisation: Um die Brandgefahr herabzusetzen, sollte das Produkt zu max.
10 %igen Lösungen z.B. mit hochsiedenden Benzinfraktionen
verdünnt werden.

"ENGLISH"

In order to reduce the danger of burning the substance
should diluted to 10 % e.g. with high boiling benzine
fractions.

Industry - Possibility of destruction - other: Den Verwendern des Produktes wird empfohlen, dieses zur
Entsorgung in den dafür vorgesehenden Behältern an die
Crompton GmbH zurückzusenden. Hier wird das Produkt in einer
dafür genehmigten Verbrennungsanlage ordnungsgemäß entsorgt.

"ENGLISH"

It is recommended to send back waster material in special
containers to the notifier. There the substance will be
disposed accordingly in an approved incineration plant.

Public at large - Possibility of recovery/recycling: Nicht relevant

"ENGLISH"

Not relevant.