Registration Dossier

Administrative data

First-aid measures

Emergency measure - Inhalation: Bei Unwohlsein Frischluftzufuhr; bei anhaltender Symptomatik
Arzt aufsuchen.
Emergency measure - Eyes: Mit viel Wasser mindestens 10 Minuten ausspulen; Arzt auf-
suchen.
Emergency measure - Skin: Mit viel Wasser abwaschen.
Emergency measure - Ingestion: Arzt konsultieren

Fire-fighting measures

Recommended extinguishing agent: Trockenchemikalien, Loschschaum, Kohlendioxid, Wasser

Product arising from burning: Wasser, Schwefeldioxid, Kohlenmonoxid/-dioxid

Unter normalen Temperaturbedingungen ist die Substanz nicht
selbstentzundlich.

Protective equipment: Gasmaske mit vollem Gesichtsschutz

Accidental release measures

Emergency measures in case of spillage: Personen ohne Schutzausrustung aus der Verbreitungszone
fernhalten. Auslaufen in die Kanalisation und Trinkwasserzu-
leiter verhindern. Bereich mit starker Seifenlosung
reinigen.

Handling and storage

Handling: Nicht mit oxidierenden Materialien in Kontakt bringen.
Direktes Sonnenlicht vermeiden; Kontakt mit Haut und

Augen vermeiden; Atemgerat unter normalen Voraussetzungen
nicht erforderlich. Im Notfall Gasmaske (wie z.B. fur
Schwefelwasserstoff) mit vollem Gesichtsschutz benutzen.
Chemisch resistente Schutzhandschuhe und Schutzbrille
tragen; undurchdringliche Kleidung tragen, die im Falle

der Kontamination bis zur Reinigung in einem Behalter

zu lagern ist.


Vorschlage fur Empfehlungen betreffend die Verwendungs-
sicherheit des Stoffes gemas Artikel 6 der 6. Anderung

der Richtlinie 67/548/EWG:

Gute Luftung am Arbeitsplatz. Schutzkleidung tragen.

Storage: Container unter normalen sicheren Bedingungen lagern und vor
direktem Sonnenlicht schutzen. Lagerung moglichst unter
Stickstoff. Nicht mit oxidierenden Materialien in Kontakt
bringen.

Packaging of the substance and or preparation: Metallcontainer (20 kg)

Transport information

Shippingopen allclose all
SpecialProvisionsopen allclose all
Shippingopen allclose all
Remarksopen allclose all

Marine transport (IMDG)

Remarksopen allclose all

Air transport ICAO/IATA

Remarks
Transport: Keine speziellen Empfehlungen
SpecialProvisionsopen allclose all

Exposure controls / personal protection

Stability and reactivity

Danger other than fire: Intensiver Kontakt verursacht Kopfschmerz und Reizer-
scheinungen.

Chemical reaction with water: Oxidation durch Wasser. Bildung von Disulfiden.

Keine gefahrliche Reaktion.

Disposal considerations

Industry - Possibility of recovery/recycling: Nicht moglich

Industry - Possibility of neutralisation: Code: 634

Neutralisation by special techniques (notifier to specify,
e.g. in an installation for detoxification/neutralisation/
dehydration/sedimenation).

Industry - Possibility of destruction: controlled discharge: Entfallt

Industry - Possibility of destruction - incineration: Code: 661

Incinerator with flue gas scrubbing

Industry - Possibility of destruction - water purification: Wird nicht empfohlen

Industry - Possibility of destruction - other: Sondermull (Substanz als solche).

Bei Veranlassung einer Reaktion mit Isocyanaten entsteht
Polyurethan, das mit ahnlichen Kunststoffmaterialien zusam-
men entsorgt werden kann.

Public at large - Possibility of recovery/recycling: Keine Moglichkeiten

Public at large - Possibility of neutralisation: Der Stoff gelangt als solcher nicht in die Offentlichkeit.
Als Komponente von Polyurethanmaterialien stellt er keine
auserordentlichen Gefahren da.