Registration Dossier

Administrative data

First-aid measures

Emergency measure - Inhalation: Für Frischluft sorgen. Arzt hinzuziehen.
Emergency measure - Eyes: Mindestens 15 Minuten mit viel Wasser ausspülen.

Arzt hinzuziehen.
Emergency measure - Skin: Mit viel Wasser abwaschen. Arzt hinzuziehen.
Emergency measure - Ingestion: Mund mit viel Wasser spülen. Arzt hinzuziehen.

Fire-fighting measures

Recommended extinguishing agent: Wasser, Schaum, Pulver

Product arising from burning: Kohlenmonoxid, Kohlendioxid, Stickstoffoxide,

Sulfoxide

Product determined by test: N

Protective equipment: umluftunabhängiges Atemschutzgerät

Accidental release measures

Emergency measures in case of spillage: Mechanische Aufnahme von verschüttetem Produkt unter
Vermeidung von Staubentwicklung.

Reste mit viel Wasser wegspülen.

Zur Aufnahme des Stoffes sollte vorrangig ein
baumustergeprüfter Industriestaubsauger verwendet werden.
Entsorgung in dafür vorgesehenen Behältern unter Beachtung
örtlicher behördlicher Vorschriften.

Die mit dem aufgenommenen Stoff gefüllten Behälter
ausreichend kennzeichnen (gemäss TRGS 201).

Beim Aufnehmen des Stoffes Haut- und Augenkontakt sowie
Einatmen desselben vermeiden. Zu diesem Zweck die unter
"Handhabung" beschriebene persönliche Schutzausrüstung
tragen.

Handling and storage

Handling: Alle Arbeitsverfahren sind grundsätzlich so zu gestalten,
dass die Belastung durch Hautkontakt so gering wie möglich
ist. Der Augenkontakt und das Einatmen des Stoffes sollten
vermieden werden.

Bei Abfüll-, Umfüll- und Dosierarbeiten sowie bei
Probenahmen sind nach Möglichkeit staubdichte Vorrichtungen
zu verwenden.

Ggf. möglicher Staub sollte unmittelbar am Entstehungsort
abgesaugt werden.

Wenn technische Absaug- oder Lüftungsmaßnahmen nicht möglich
oder unzureichend sind, sollte ein Atemschutz, z. B.
partikelfiltrierende Halbmaske, Filter P2, getragen werden.
Zur Vermeidung von Haut- und Augenkontakt sollten geprüfte
Schutzhandschuhe z. B. aus Kunststoff und ein sicherer
Augenschutz, z. B. dichtschliessende Schutzbrille
(Korbbrille), getragen werden.

In unmittelbarer Nähe des Arbeitsbereiches sollten
ausreichende Waschgelegenheiten zur Verfügung stehen.

Nach Hautkontakt sollten die betroffenen Körperstellen
sofort gründlich mit ::: gereinigt werden. Besondere
Hautschutz- und Hautpflegemaßnahmen werden empfohlen.

Wegen der potentiellen Staubexplosionsgefahr sollten bei
möglicher Staubentwicklung potentielle Zündquellen aus dem
Arbeitsbereich entfernt werden. Des Weiteren sollten
Maßnahmen gegen elektrostatische Aufladung getroffen werden.
Übliche Sicherheitsvorschriften zum Schutz vor
Staubexplosionen einhalten. Staubbildung vermeiden.

Storage: Kühl und trocken lagern, vor Licht und Feuchtigkeit
schützen.

Bruchsichere vorschriftsmäßig gekennzeichnete Behälter
verwenden, die gegen Herabfallen zu sichern sind.

Behälter dicht geschlossen halten.

Produktreste auf/ an den Behältern vermeiden.

Transport information

Shippingopen allclose all
SpecialProvisionsopen allclose all
Shippingopen allclose all
Remarksopen allclose all

Marine transport (UN RTDG/IMDG)

Shippingopen allclose all
Remarksopen allclose all

Air transport (UN RTDG/ICAO/IATA)

Shippingopen allclose all
Special provisions / remarks
Remarks:
Transport: Nicht klassifiziert.

Für den innerbetrieblichen Transport sind die
Originalverpackungen oder andere bruchsichere und
vorschriftsmäßig gekennzeichnete Behälter zu verwenden.
Übliche Sicherheitsmaßnahmen beim Transport von Chemikalien.
Der Stoff ist nicht als Gefahrgut klassifiziert.
SpecialProvisionsopen allclose all

Exposure controls / personal protection

Stability and reactivity

Danger other than fire: Keine

Chemical reaction with water: Keine Reaktion

Dust explosion: < 1 J (Hartmann tube)

Dust explosion determined by test: Y

Disposal considerations

Industry - Possibility of recovery/recycling: No practical method of recovery / recycling is known.

Industry - Possibility of neutralisation: Not known

Industry - Possibility of destruction: controlled discharge: Not recommended

Industry - Possibility of destruction - incineration: National requirements must be observed.

Industry - Possibility of destruction - water purification: Not recommended

Industry - Possibility of destruction - other: Not recommended

Public at large - Possibility of recovery/recycling: Not applicable